Vereinspokalschießen 2018

240 Mitbürgerinnen und Mitbürger gingen an den Start Felix Fleischer erzielt mit 90 von 100 Ringen bestes Einzelergebnis

Am Wochenende 15.09.2018 / 16.09.2018 fand im Schützenhaus der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. wieder das traditionelle Vereinspokalschießen der Echzeller Ortsvereine statt.

Seit 2015 erfreut sich das Vereinspokalschießen offenkundig steigender Beliebtheit, denn die Teilnehmerzahlen sind von Jahr zu Jahr stetig angestiegen.

Insgesamt 240 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und somit 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr als 2017, waren in diesem Jahr, gleichmäßig verteilt an beiden Tagen gekommen, um mit ihren gemeldeten Mannschaften die Pokale der Kategorien „Team Herren, Team Damen, Team Mix, und beste Einzelwertung“ zu erkämpfen. Besonders hervorzuheben, ist auch in diesem Jahr wieder die vorbildliche Disziplin der Akteure im Umgang mit den Sportgeräten sowie das faire Miteinander.

Während der Schießpausen servierte der „Chef de la Cuisine“  Bodo Grewe auch in diesem Jahr wieder seine frisch zubereiteten Leckereien, sodass keinerlei Hunger- oder Durstgefühle aufkamen.

Am Sonntag gegen 18:30 Uhr war es dann endlich soweit: Die Auswertung war abgeschlossen und die Siegerehrung durch den Sportwart, Dieter Bönsel sowie den Vorsitzenden und Geschäftsführer, Frank Ester, konnte erfolgen.

Folgende Mannschaften hatten die Nase schlussendlich vorne:

 

Team Damen

  1. Platz (370 Ringe): Landfrauen Echzell I
  2. Platz (348 Ringe): Landfrauen Gettenau
  3. Platz (313 Ringe): Liederkranz Gettenau

 

Team Mixed

  1. Platz (395 Ringe): Kettenberger’s Mixed        
  2. Platz (384 Ringe): Team Boccia
  3. Platz (372 Ringe): TV 1903 Echzell e.V. - Eisvögel

 

Team Herren

  1. Platz (385 Ringe): Goldkehlchen Herren I
  2. Platz (383 Ringe): Freiwillige Feuerwehr Gettenau
  3. Platz (382Ringe): NABU Bingenheim

 

Beste Einzelteilnehmer/innen

  1. Platz (92 Ringe): Felix Fleischer, NABU Bingenheim
  2. Platz (90 Ringe): Otto Spengler, TV 1903 Echzell e.V. - Eisvögel
  3. Platz (88 Ringe): Monika Magin, TV 1903 Echzell e.V. - Volleyball

In der Kategorie „Beste(r) von hinten“ erzielte Sascha Stoll mit 23 von 100 Ringen den 1. Platz und erhielt einen Gutschein über einen Trainingstag mit dem Trainerteam der ESG incl. 100 Schuss Munition.

Der Vorstand bedankt sich nochmals ganz besonders herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, den Helferinnen und Helfern sowie den Spenderinnen und Spendern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre!


Echzeller Kerb

Schützenhaus bleibt am 06.10.2018 und 07.10.2018 geschlossen

Am Wochenende 06.10.2018 / 07.10.2018 findet die Echzeller Kerb statt. Im Vorfeld hatte Bürgermeister Mogk die Ortsvereine zu einer Sitzung geladen, da in diesem Jahr die Kerb nicht nur in der Gaststätte „Lokschuppen“, sondern auch im Festzelt stattfinden soll.

Der Inhaber der Gaststätte „Zur Palme“, Daljit Nandha, hat sich dankenswerter Weise bereit erklärt, die Kosten für das Festzelt zu tragen und für ein Speisen- und Getränkeangebot im Zelt zu sorgen.

Um eine reibungslose Bewirtung sicherzustellen, sind jedoch zahlreiche Helfer im Zelt erforderlich, die Nandha nicht gänzlich bereitstellen kann.

Diverse Ortsvereine, darunter auch die Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V., haben daher in dieser Sitzung ihre Bereitschaft zur Mithilfe im Zelt signalisiert.

 

Der Vorstand der ESG vertritt die Auffassung, dass es an dem Kerbwochenende keine Vereinsveranstaltungen geben sollte, damit möglichst viele Vereinsmitglieder zur Kerb kommen. Aus diesem Grund bleibt das Schützenhaus am Wochenende 06.10.2018 / 07.10.2018 geschlossen.

Die Schützen werden mit der Böllergruppe an der Eröffnung der Kerb am Samstag teilnehmen und zudem am Sonntag von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr Dienst im Festzelt verrichten.

Wir würden uns freuen, möglichst viele Mitglieder als Gäste im Zelt begrüßen zu können!


Luftpistole Bezirksliga 2018

Rundenwettkampf beim Titelaspiranten Schotten geht verloren

Am 21.09.2018 startete die 2. Luftpistolenmannschaft der Echzeller Sportschützen in die Wettkampfrunde 2018 und traf auswärts gleich auf den Titelaspiranten Schotten.

Am Ende des Abends reichte es leider nicht für einen Sensationssieg – Das Team der SG Schotten gewann mit 1355 : 1275 Ringen und 5 : 0 Punkten.

Die Ergebnisse im Einzelnen:


Luftpistole Bezirksliga 2018

Heimniederlage im 2. Wettkampf gegen Wallernhausen

Der erste Heimwettkampf in der Luftpistolenrunde 2018 fand am 26.09.2018 gegen das Team aus Wallernhausen statt.

Ein Sieg wäre möglich gewesen, wenn Frank Ester seine sonst üblichen Ergebnisse hätte abrufen können. Dies gelang an diesem Abend leider nicht und so ging der Wettkampf mit  1274 : 1296 Ringen und 4 : 1 Punkten verloren.

Die Ergebnisse im Einzelnen:


Gründungsmitglied Heinz Günther Velten feiert 90. Geburtstag

Frank Ester überbringt Glückwünsche und Präsent

Unser Gründungsmitglied Heinz Günther Velten feierte am 26.09.2018 seinen 90. Geburtstag.

Der Vorsitzende und Geschäftsführer Frank Ester überbrachte dem ältesten Mitglied der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. im Namen aller Mitglieder die allerbesten Glückwünsche und überreichte ihm ein Präsent.

Am 26. September 1928 wurde er als Sohn von Heinrich Velten und Antonie geb. Bender in Berstadt geboren. Zwei Jahre später verzog die Familie nach Wölfersheim. Velten wohnte in Beienheim, wo er auch zur Schule ging, in Heuchelheim sowie schließlich und bis heute in Echzell. Seinen gelernten Beruf als Regeltechniker übte Heinz Günther Velten nie aus. Seine spätere Frau Erika Petersik, die als Heimatvertriebene aus dem Sudetenland in die Wetterau kam, war Buchhalterin. Heinz hatte sie auf einer Tanzveranstaltung in Reichelsheim kennengelernt.  Die beiden gründeten ein Schreib- und Tabakwarengeschäft. Dessen zweiter Standort in der Echzeller Hauptstraße besteht noch heute. Beide verband neben der Liebe zum Geschäft auch die Begeisterung zum Tanzen. 1950 heirateten Heinz Günther und Erika.  Erika starb nach 58 Ehejahren.

Heinz Günther ist auch mit seinen 90 Jahren noch sehr aktiv. So ist er nach wie vor tagtäglich hinter dem Tresen im Laden zu finden. Seine Hobbys sind ihm wichtig geblieben und so trainiert er in seiner Freizeit mit der Sportpistole und fliegt mit seinen selbst hergestellten Modellflugzeugen.