4. Wettkampfrunde Disziplin Luftgewehr – Jugend

Team der ESG ohne Punktverlust Hinrundenmeister

Auch im 4. Wettkampf ließ die Jugendmannschaft der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. keine Zweifel aufkommen, dass sie den Meistertitel in diesem Jahr gewinnen will.

Mit 1105 : 840 und somit über 265 Ringen unterschied gewann das Team der ESG am 22.05.2019 auf heimischem Terrain gegen die Jugendmannschaft des SV Ortenberg und ist nun nach Ende der Hinrunde ohne Punktabgabe Tabellenführer und Hinrundenmeister.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Nora-Lee Hofmann Badea: 376 Ringe

Carolin Schwalb: 371 Ringe

Tobias Fischer: 358 Ringe

Ersatz: Fabienne Nauseda: 183 Ringe

Das Jugendtrainerteam und der Vorstand gratulieren der Jugendmannschaft ganz herzlich zu diesem Erfolg!


5.Wettkampfrunde der Oberliga Ost, Disziplin Kleinkaliber Sportpistole

Auswärtssieg beim SV Salz

Auch den 5. Wettkampf in dieser Saison haben die Sportpistolenschützen der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. sehr deutlich mit 1 : 4 Punkten bei 1080 : 1098 Ringen gegen die Mannschaft des SV Salz gewonnen und sind somit weiterhin ungeschlagen.

Der nächste Wettkampf am 23.06.2019 gegen die Schützen des SV Fauerbach wird wohl entscheidend für den Ausgang der diesjährigen Meisterschaft und die Titelverteidigung sein.

Die Ergebnisse in Einzelnen:


Landesmeisterschaft „Shooty Cup“ 2019

Team Nauseda / Disser belegt hervorragenden 5. Platz

Aufgrund der guten Leistungen erreichte unser Schülerteam, bestehend aus Fabienne Nauseda und Lynne Disser, mit dem Luftgewehr die Qualifikation zur Teilnahme an den Landesmeisterschaften „Shooty Cup“, die am 25.05.2019 im Landesleistungszentrums des Hessischen Schützenverbandes ausgetragen wurden.

Trotz großer Kulisse behielten die beiden einen kühlen Kopf und eine ruhige Hand und könnten sich am Ende des Tages über 363 Ringe (Nauseda 178 Ringe, Disser 185 Ringe) einen hervorragenden 5. Platz freuen. Unser Team war somit in der Gewehrdisziplin das mit Abstand erfolgreichste Team des Wetteraukreises.

Da Fabienne aufgrund ihres Alters in der nächsten Saison in die Jugendklasse aufsteigt, beim Shooty-Cup jedoch nur Nachwuchstalente der Schülerklassen startberechtigt sind, war dies für sie die letzte Teilnahme an diesem Wettbewerb.

Das Jugendtrainerteam und der Vorstand gratulieren Fabienne und Lynne ganz herzlich zu diesem Erfolg!


Landesmeisterschaft „Jahrgangsschießen KK liegend“ 2019

Nora-Lee Hofmann Badea gewinnt Silbermedaille

Parallel zur Shooty Cup fand am 25.05.2019 im Landesleistungszentrum des Hessischen Schützenverbandes auch die Landesmeisterschaft „Jahrgangsschießen KK liegend“ statt. Aufgrund eines Schüleraustauschs im Ausland, an dem Nora-Lee teilnehmen sollte, war zunächst unklar, ob sie überhaupt zum Wettbewerb gemeldet werden kann. Dieser Austausch fand dann jedoch nicht statt, sodass es Jugendleiter Frank Ester nach diversen Telefonaten mit dem Landeverband gelang, die Jugendschützin „auf den letzten Drücker“ nachzumelden.

Dieses Engagement sollte sich für Nora-Lee auszahlen. Mit 546 Ringen konnte sie sich als einzige weibliche Teilnehmerin gegen fast alle Kontrahenten behaupten und belegte einen sensationellen 2. Platz.

Die Silbermedaille dürfte Nora-Lee sicherlich über den Ausfall des Schüleraustauschs etwas hinweggetröstet haben.

Das Jugendtrainerteam und der Vorstand gratulieren Nora-Lee ganz herzlich zu diesem Erfolg!


Hessische Meisterschaften Vorderlader

Dieter Bönsel wir Hessischer Meister - Karl Hirsch verfehlt hauchdünn die Bronzemedaille

Aufgrund der sehr guten Leistungen bei den Bezirksmeisterschaften qualifizierten sich 3 Sportler der Echzeller Sportschützengemeinschaft für die Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften in den Vorderladerdisziplinen, die am 25.05.2019 und 26.05.2019 in Darmstadt-Arheilgen stattfanden.

In sehr gute Form präsentierten sich Dieter Bönsel mit der Perkussionspistole und Karl Hirsch mit dem Perkussionsrevolver.  Dieter Bönsel wurde mit 140 Ringen Hessischer Meister.

Karl Hirsch verfehlte mit dem Perkussionsrevolver Platz 3 und somit die Bronzemedaille nur hauchdünn. Karl Hirsch und Dieter Paul vom SV Ettingshausen hatten beide 131 Ringe geschossen. Erzielen mehrere Schützen die gleiche Ringzahl, so besagt das Reglement, dass das bessere Ergebnis bei der höheren Anzahl der geschossenen 10er, 9er, 8er usw. liegt. Da Dieter Paul mehr 10er als Karl Hirsch geschossen hatte, belegte Karl Hirsch den 4. Platz.

Alle Ergebnisse im Einzelnen:

Dieter Bönsel

Disziplin 7.50.16 (Perkussionspistole) 140 Ringe, Platz 1 – Hessischer Meister

Disziplin 7.40.16 (Perkussionsrevolver) 129 Ringe (Außer Konkurrenz, Qualifikation Deutsche Meisterschaft)

Karl Hirsch

Disziplin 7.40.16 (Perkussionsrevolver) 131 Ringe, Platz 4

Disziplin 7.50.16 (Perkussionspistole) 125 Ringe, Platz 27

Reinhold Stock

Disziplin 7.10.16 (Perkussionsgewehr) 106 Ringe, Platz 37

Disziplin 7.30.16 (Steinschlossgewehr) 113 Ringe, Platz 27


Himmelfahrtschießen bei den Echzeller Sportschützen

Rosemarie Winkler und Tobias Fischer erringen Ehrenscheiben

Auch in diesem Jahr hatte die Echzeller Sportschützengemeinschaft an Christi Himmelfahrt wieder alle Mitglieder, Freunde und Bekannte sowie Ortsbürger zum traditionellen Himmelfahrtschießen in das Schützenhaus in Gettenau eingeladen.

Um 11:00 Uhr wurde zunächst der Grill angeheizt, um in altgewohnter Weise gemeinsam zu essen. Nachdem sich alle gestärkt hatten, wurden die Damen- und Herrenmannschaften von Sportwart Dieter Bönsel zusammengestellt. Bei den Damen traten 8 Schützinnen an, bei den Herren versuchten 17 Schützen, die Ehrenscheibe zu erringen.

Zunächst begannen die Damen nach 3 Probeschüssen einen gezielten Schuss abzugeben. Rosemarie Winkler war es schließlich, die mit 10,2 ihren Schuss am dichtesten an den Mittelpunkt der Scheibe setzte.

Bei den Herren konnte sich Jugendmitglied Tobias Fischer mit einer 10,3 über den Gewinn der Ehrenscheibe freuen.

Da die Ehrenscheiben traditionsgemäß für die nächsten 10 Jahre im Schützenhaus aushängen, bevor sie an die Gewinnerinnen und Gewinner übergeben werden, erhielten die beiden auch Urkunden.

Genauso gemütlich, wie man den wunderbaren Tag begonnen hatte, ließ man ihn schließlich bei Kaffee und Kuchen ausklingen. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, den Spenderinnen und Spendern sowie allen Helferinnen und Helfern sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt!


5. Bisser Bierwanderung

Auch in diesem Jahr werden die Echzeller Sportschützen wieder an der „Bisser Bierwanderung“ teilnehmen, die am Donnerstag, 20.06.2019 (Fronleichnam) am Brandweiher in Bisses startet.

Es erwartet uns eine wunderbare kleine Runde durch die Felder und Wiesen um den Ortsteil Bisses. An diversen „Zwischenstationen“ sowie am Brandweiher selbst, werden allerlei kulinarische Genüsse und unterschiedliche Biersorten angeboten.

Die Mitglieder der ESG treffen sich um 14:00 Uhr an der Bushaltestelle Horlofftalhalle, um von dort aus gemeinsam nach Bisses zu laufen. Wer an der Wanderung teilnehmen möchte, setzt sich bitte mit Frank Ester oder einem anderen Vorstandsmitglied in Verbindung.

Der Vorstand freut sich auf eine rege Beteiligung.