Bezirksschützenfest am 07.07.2019 in Wallernhausen

Jugend der ESG in Bezirkskönigsfamilie vertreten

Das Bezirksschützenfest des Schützenbezirks 29 Büdingen fand anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Schützenvereins Wallernhausen am Sonntag, 07.07.2019 ab 11:30 Uhr am Sportplatz in Nidda/Wallernhausen statt.

Nach dem traditionellen Schützenhausmarsch, an dem neben dem amtierenden Schützenkönig der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V., Reinhold Stock, 8 weitere Mitglieder der ESG teilnahmen und einem zünftigen Mittagessen, nahm Bezirkssportleiter Ralf Luft die Proklamation der Königsfamilien vor. Der „Zehner“ von Nora-Lee Hofmann Badea war so gut, dass sie zum 1. Ritter in die Königsfamilie 2019 des Schützenbezirks 29 Büdingen aufgenommen wurde. Da Nora-Lee sich bereits im Sommerurlaub befand, nahm ihr Mannschaftskollege, Tobias Fischer, an der Proklamation teil, um für Nora-Lee den Ritterorden in Empfang zu nehmen.

Der Vorstand gratuliert Nora-Lee ganz herzlich!


Hessische Meisterschaften Zentralfeuerpistole, Standardpistole und Kleinkaliber-Liegendkampf

Florian Schmidt und Nora-Lee Hofmann Badea kämpfen sich durch die Tropenhitze

Am Wochenende 29.06./30.06.2019 fanden die letzten Hessischen Meisterschaften mit Echzeller Beteiligung statt. Bei extremer Tropenhitze in den Schießhallen startete Florian Schmidt am Samstag, 29.06.2019 mit der Zentralfeuerpistole und belegte mit 559 Ringen Platz 6 in der Klasse Herren I.

Ebenso extrem waren die Temperaturen am Sonntag, 30.06.2019, als Nora-Lee Hofmann Badea den KK Liegendkampf und Florian Schmidt mit der Standardpistole schossen. Nora-Lee konnte leider ihre, bei den Vereins- und Bezirksmeisterschaften gezeigten Leistungen nicht abrufen. Sie belegte am Ende des Tages Platz 12.

Florian Schmidt kämpfte sich durch die Weltklassekonkurrenz. Er landete mit 553 Ringen vor dem Europameister Stephan Trippel auf Platz 5.

„Die Hitze hat mir doch mehr zu schaffen gemacht, als ich dies im Vorfeld gedacht hätte“, sagte Schmidt nach dem Wettkampf in seiner gewohnt bescheidenen Art. „Bei normalen Witterungsbedingungen wären 10 Ringe mehr und somit Platz 3 drin gewesen, aber alle mussten ja heute bei diesen Bedingungen ihre Leistungen abrufen“.

Was Schmidt nicht sagte: Das Treppen belegten ausschließlich Athleten, die für die Nationalmannschaft der Bundesrepublik Deutschland durch die ganze Welt reisen. Die an Platz 1 gelegene Doreen Vennekamp gewann erst kürzlich, gemeinsam mit dem Drittplatzierten Oliver Geis, bei den European Games in Minsk im Mixed die Goldmedaille. Der Zweitplatzierte Florian Peter holte beim Juniorenweltcup in Suhl 2017 die Silbermedaille.

Aufgrund der extremen Hitze wurde am 30.06.2019 erstmals bei einer Landesmeisterschaft in Hessen ein Wettbewerb bei über 50°C Raumtemperatur in der Disziplin Kleinkalibergewehr 3x40 abgebrochen.


Monatsmeisterschaft Luftdruck Juli 2019

Karl Hirsch freut sich über seinen 3. Titel

Der Oberligaschütze Karl Hirsch gewann am 11.07.2019 zum dritten Mal die Monatsmeisterschaft in der Disziplin Luftdruck.

Karl Hirsch erzielte 343 Ringe und verwies damit seine Schützenbrüder Frank Ester und Hartmut Scheibe, die 341 und 338 Ringe geschossen hatten, auf die Plätze 2 und 3.

Die nächste Monatsmeisterschaft findet am Donnerstag, 15.08.2019 um 20:00 Uhr statt.


Deutsche Meisterschaften Vorderlader in Pforzheim

Dieter Bönsel und Karl Hirsch für die ESG am Start

Auch in diesem Jahr sind mit Dieter Bönsel und Karl Hirsch wieder zwei Schützen der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. bei den Deutschen Meisterschaften Vorderlader, die vom 26.07.2019 bis 28.07.2019 in Pforzheim stattfinden, am Start.

Dieter Bönsel, der 2018 den Deutschen Vizemeistertitel mit dem Perkussionsrevolver gewann, wird auch in diesem Jahr, gemeinsam mit seinem Teamkollegen, Karl Hirsch, in dieser Disziplin unseren Verein würdig vertreten.

Zudem wird Dieter Bönsel als amtierender Hessenmeister mit der Perkussionspistole starten.

Auch im Team des Deutschen Schützenbundes ist unser Verein erneut in Pforzheim vertreten. Wie im vergangenen Jahr auch, wurde Frank Ester als nationaler Kampfrichter nominiert und wird während der gesamten Meisterschaft als stellvertretender Schießleiter auf den Gewehrständen zum Einsatz kommen.

Der Vorstand wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg und gut Schuss!


Deutsche Meisterschaften Gewehr und Pistole in München

4 Mitglieder der ESG in 7 Disziplinen für Teilnahme qualifiziert

Aufgrund der geschossenen Ergebnisse bei den Hessischen Meisterschaften, haben sich mit Fabienne Nauseda, Nora-Lee Hofmann Badea, Florian Schmidt und Frank Ester 4 Mitglieder der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. in 7 Disziplinen für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften Gewehr und Pistole, die vom 22.08.2019 bis 02.09.2019 auf dem Olympiaschießstand von 1972 in München/Hochbrück ausgetragen werden, qualifiziert.

Fabienne ist die erste Schülerin in der Vereinsgeschichte, die für die ESG an einer Deutschen Meisterschaft teilnimmt. Nora-Lee geht als erste weibliche Jugendschützin in unserer Vereinsgeschichte mit dem Kleinkalibergewehr in München an den Start.

Florian Schmidt, der aus beruflichen Gründen leider nicht in München antreten kann, hatte sich in gleich 4 Disziplinen für eine Teilnahme qualifiziert. Neben der Luftpistole, mit der er bei den Hessischen Meisterschaften die Bronzemedaille gewann, erreichte Schmidt mit der Kleinkaliber-Sportpistole, der Zentralfeuerpistole sowie der Standardpistole das jeweils erforderliche Qualifikationsergebnis.

Ebenfalls mit der Luftpistole qualifizierte sich Frank Ester. Ester, der im Team des Deutschen Schützenbundes in München als Nationaler Kampfrichter in der Luftdruckhalle zum Einsatz kommen wird, hat, ebenso wie Florian Schmidt, auf einen Start verzichtet. „Als Kampfrichter ist es aus Neutralitätsgründen bei einer Deutschen Meisterschaft nicht zu vereinbaren, selbst an den Start zu gehen“, sagte Ester.

Das Jugendtrainerteam und der Vorstand wünschen Fabienne und Nora-Lee viel Erfolg und gut Schuss!