3. Wettkampfrunde der Bezirksliga, Disziplin Luftpistole

Auswärtssieg gegen Wallernhausen

Nach zwei Niederlagen konnte die 2. Luftpistolenmannschaft am Abend des 14.10.2019 einen wichtigen Auswärtssieg gegen die Mannschaft des SV Wallernhausen einfahren. Das Team der ESG gewann mit 1335 : 1357 Ringen und 1 : 4 Punkten.

Die Ergebnisse im Einzelnen:


Dr. Dietmar Glaub und Volker Glaub spenden Schaftböller ihres Vaters

Seit Mitte der 1980er Jahre gibt es bei der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. eine Traditionsböllergruppe, der auch der Gründungs- und Ehrenvorsitzende, Walther Glaub, angehörte. 1988 Reisten einige Vereinsmitglieder ins Salzburger Land, um sich dort einen Schaftböller, oder, wie man ihn dort nennt, einen Prangerstutzen von einem eingesessenen Büchsenmacher in Handarbeit fertigen zu lassen. Auch Walther Glaub ließ sich dort einen individuellen Schaftböller fertigen.

Die Söhne von Walther Glaub, Dr. Dietmar Glaub und Volker Glaub, die nach wie vor den Schießsport bei der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. aktiv ausüben und dem Verein äußerst verbunden sind, spendeten nun dem Verein den Schaftböller ihres Vaters.

„Wir fühlen uns geehrt, das Andenken von Walther Glaub durch die Überlassung des Böllers noch intensiver bewahren zu können, als dies ohnehin bereits der Fall ist. Mit diesem Böller werden wir zukünftig bei offiziellen Anlässen wie dem Königsschießen im Gedenken an Walther Glaub den ersten Salutschuss abgeben“, sagte der Vorsitzende Frank Ester.


Monatsmeisterschaft Luftdruck Oktober 2019

Karl Hirsch gewinnt nach eineinhalbjähriger Durststrecke

Ob es an der Trainingsjacke von Florian Schmidt lag, die Karl Hirsch trug, war leider nicht mehr aufzuklären: Jedenfalls präsentierte sich Karl rechtzeitig vor dem Start der Luftpistolenwettkämpfe in der Oberliga bei der am 10.10.2019 ausgetragenen Monatsmeisterschaft Oktober in Bestform.

Mit 389 von 400 möglichen Ringen gewann er den Monatsmeistertitel zum 4. Mal.

Platz 2 belegte Bodo Grewe mit 383 Ringen vor Hartmut Scheibe, der sich mit 382 Ringen über den 3. Platz freuen konnte.

Die nächste Monatsmeisterschaft findet am Donnerstag, 21.11.2019 um 20:00 Uhr statt.


Ferienspiele Herbst 2019

Erneut alle Plätze ausgebucht

Auch in den Herbstferien hatte die Echzeller Sportschützengemeinschaft der Jugendpflege der Kommunen Echzell, Reichelsheim, Florstadt und Wölfersheim wieder die Teilnahme an den Ferienspielen am Mittwoch der ersten Ferienwoche zugesagt.

Das Interesse der jungen Menschen war erneut erfreulich hoch, die Teilnahmeplätze für das Schießen mit dem Luftgewehr waren folgerichtig ausgebucht.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde des Trainerteams und der Betreuer, wurde den Gästen ein einleitender Film von etwa 4 Minuten Länge gezeigt. Anschließend stellten sich die jungen Gäste vor und schilderten ihre Beweggründe, sich für diese Veranstaltung anzumelden und mit welchen Erwartungen und Vorstellungen sie gekommen waren. Jugendleiter Frank Ester erläuterte den sehr interessierten Gästen den sicheren Umgang und die Techniken mit dem Sportgerät, bevor dann die Teilnehmer unter fachgerechter Anleitung der Betreuer ihre Fertigkeiten testen konnten.

Als Höhepunkt wurde am Ende der beiden Tage ein kleines Wettkampfschießen ausgetragen. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden, der Erstplatzierte zudem eine Medaille des Deutschen Schützenbundes.

Bei Getränken, Kuchen, Naschereien und allerlei fachlicher Fragen, teilweise im Beisein der Eltern, fand die Veranstaltung einen würdigen Ausklang.

Der Vorstand der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. bedankt sich ganz herzlich bei allen Teilnehmern für das Interesse sowie bei den Helferinnen und Helfern, ohne die die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

1. Platz: Brian Strelitz (Wölfersheim) mit 630 Ringen

2. Platz: Marvin Kutter (Florstadt) mit 486 Ringen

3. Platz: Leon Ziegler (Wölfersheim) mit 475 Ringen

4. Platz: Silas Meub (Echzell) mit 149 Ringen

5. Platz Leon David Gärtner (Reichelsheim) mit -67 Ringen


 

Jahrgangsschießen Kleinkalibergewehr 3 x 20

Nora-Lee Hofmann Badea startet für die ESG

Als eine von zwei Teilnehmerinnen in der Jugendklasse II, Jahrgang 2004 weiblich, startete Nora-Lee Hofmann Badea am 28.09.2019 beim Jahrgangsschießen in der Disziplin Kleinkalibergewehr 3 x 20 im Landesleistungszentrum Frankfurt am Main.

Eine Qualifizierung war für diesen Wettbewerb nicht nötig. Jedes teilnahmeinteressierte Mitglied eines Vereins des Deutschen Schützenbundes e.V., konnte durch den Verein zur Teilnahme gemeldet werden.

Am Ende des Wettbewerbs belegte Nora-Lee mit 525 Ringen den zweiten Platz. Platz eins ging an Chiara Künz vom SV 1967 Sulzbach-Taunus mit 534 Ringen